Spiel verschoben

Das Freundschaftsspiel der 2. Herren musste kurzfristig verlegt werden.
Es findet daher nicht am 19.02 in Burlage statt.

Neuer Austragungsort ist Esterwegen.

bestes Fußballwetter bei freundlichen 9 Grad

…so zumindest sehen die Wetterprognosen derzeit für den 19.2.2017 aus.
Hoffen wir, dass der Wettergott mit uns ist.
Um 12:30 Uhr geht es für die 2. Herren mit einem Testspiel gegen Esterwegen los.
15:00 Uhr wird es dann für die 1. Herren ernst.
Das erste Punktspiel der Rückrunde steht gegen den Holter SV (11. Platz in der Tabelle)  an.
Die Spieler würden sich natürlich über tatkräftige Unterstützung am Spielfeldrand freuen.

Pünktlich um 17:30 Uhr zum Bundesligaspiel Köln : Schalke könnt ihr dann schon wieder zu Hause sein und das 15:30 Uhr Spiel Gladbach : Leipzig kann nicht wichtiger sein, als der SV-Burlage 😉

Die G-Jugend hat noch Plätze frei

Der SV-Burlage hat es sich zum Ziel gemacht, die Jugend des Vereines weiter aufzubauen.
Die Jugendarbeit ist ein wichtiger Faktor für die Zukunft des Vereins und auch des Dorfes.
Aktuell gibt es eine G-Jugend (bis zum 7. Lebensjahr , gemischt Jungen und Mädchen) in welcher regelmäßig ca. 10 Kinder aktiv teilnehmen.
Das kann jedoch ausgebaut werden.
Bewegung, das Spielen im Team, Aktivitäten und vor allem Spaß stehen in der G-Jugend im Vordergrund.
Wenn Sie und ihr Kind Interesse haben, können sie auch gerne an einem Probetraining teilnehmen.

Kontakt:

jeden Samstag ab 11:00 Uhr
in der Turnhalle Burlage (Winter) oder auf dem Sportplatz Burlage (ab Frühling-Herbst)

Henning Rieken (Trainer) 0162 5685081
Simon Fennen (Jugendwart) 0176 31413434

 

neuer Webauftritt

Hin und wieder wird es Zeit für Veränderungen.
So hat es sich ergeben, dass auch die alte Homepage einer neuen weichen musste.
Wir arbeiten weiter an den Inhalten, daher bitten wir um Verständnis, wenn noch nicht sofort alles zu 100% funktioniert.

Für Fragen, Anregungen, Lob und Kritik steht der webmaster@sv-burlage.de jeder Zeit zur Verfügung. 😉

 

Vereinsfest 2017

Auch in diesem Jahr gab es das bewährte Vereinsfest.
Rund 133 Personen folgten unserer Einladung und verbrachten einen gelungen Abend miteinander.
Organisiert wurde das Fest in diesem Jahr von der Fußball-Damenmannschaft.
Sie zeigten auf jeden Fall, dass sie nicht nur Fußball spielen können, sondern bewiesen auch ihr Organisationstalent –  eine gelungene Feier, vielen Dank dafür.

Theo Nee wird die nächsten 2 Jahre wohl nur Schinken zu essen bekommen.
Er gewann das diesjährige Schinkenschätzen.
Die Hauptpreise der Tombola nahmen Melanie Eilers, Anja Landmann, und Robert Temmen entgegen.

Selbstverständlich gab es wieder die Wahl zum Sportler/in und zur Mannschaft des Jahres.
Herzlichen Glückwunsch an:

Sportlerin des Jahres Elisabeth Behrends
Sportler des Jahres  Michael Strohschnieder
Mannschaft des Jahres Damenfußballmannschaft

Alles in allem ein langer Abend, der wie immer bis in die frühen Morgenstunden ging.
Für die Fußballer der 1. Herren war es allerdings eine hartes Wochenende 😉

Ein paar Bilder gibt es hier.

Was für ein Wochenende

Zuerst gab es am Freitag das erste Testspiel im Jahr 2017 der 1. Herren gegen DJK Eintracht Papenburg.
Nach einem 0:2 Rückstand wurde auch der letzte Burlager wach.
Das die Winterpause nun vorbei ist und man das Fußballspielen nicht verlernt hat, haben die Herren dann mit einem eindrucksvollem Endstand von  6:3 bewiesen.
Am Samstag ging es dann wohl gelaunt zum Vereinsfest.
Nach ein paar Stunden Schlaf stand man am Sonntag wieder um 15 Uhr auf dem Platz um gegen SV Frisia Loga anzutreten.
Mit einer 0:2 Niederlage, nach diesem Wochenende konnte wohl jeder gut leben.
Noch dazu wenn man bedenkt, dass Loga ein Bezirksligist ist und dort an der Spitze mitspielt.
Alles in allem, ein gelungenes Wochenende, was Lust auf mehr macht 😉

Sieger beim Fehnpokal 2017

So sehen sie aus, unsere 1. Herren,  die Sieger beim Fehnpokal 2017.
In einem packenden Finalspiel konnte sich der SV-Burlage gegen den Favorit Tura 07 am Edne mit 3:4 duschsetzen.
Trotz dreimaligen Rückstand bewies man Kampfesstärke und Zusammenhalt.
Die Torschützen Ralf Hillmer, Keno Bösker, Felix Schütte und Zvonimir Živković sorgten am Ende für einen verdienten 3:4 Erfolg.